Die wichtigsten Informations- und Touristenorte in Slowenien

Touristenorte in Slowenien

Über Slowenien:

Slowenien liegt in Südmitteleuropa an der Kreuzung wichtiger europäischer Kultur- und Handelswege.

Die Hauptstadt ist Ljubljana und die Währung ist der Euro. Slowenien grenzt an mehrere andere Länder

: Italien im Westen, Österreich im Norden, Ungarn im Nordosten, Kroatien im Südosten

Es blickt von Südwesten auf die Adria.

Es hat eine Bevölkerung von 2.1 Millionen und wird von einem kontinentalen Klima dominiert, mit Ausnahme der Küsten der Adria, die vom mediterranen Klima dominiert wird.

 

Touristenorte in Slowenien

Tourismus in Slowenien:

abspielen Tourismus in Slowenien Eine wichtige Rolle in der Wirtschaft des Landes, da in Slowenien viele historische Denkmäler beheimatet sind

In der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes enthalten. Städte wie Ljubljana, Maribor

Cooper und Piran sind seit Jahrzehnten bei Touristen sehr beliebt

Das Land umfasst auch viele reizvolle Naturgebiete

Wie die schönen Küsten, Seen und Alpenberge, wo Slowenien als grünes Land bezeichnet wird

Es hat ein großes Herz aufgrund seiner Gastfreundschaft und seine Leute begrüßen Touristen.

  • Slowenien ist vielleicht nicht - zu Unrecht - die erste Wahl für Touristen, aber wenn Sie seine historischen und natürlichen Attraktionen und touristischen Potenziale kennenlernen, werden Sie Ihre Konten überdenken und sie vielen berühmten Touristenzielen auf der ganzen Welt vorziehen. Bei einem Besuch in Slowenien genießt ein Reisender einen atemberaubenden Blick auf die Täler und schmalen Pfade der Alpen sowie auf die lokale Volkskultur.

Touristenorte in Slowenien

Beste Reisezeit für Slowenien:

  • Die Wahl der besten Reisezeit für Slowenien hängt von den Regionen ab, die Sie besuchen, und von den Aktivitäten, die Sie ausprobieren möchten. In den nordwestlichen Alpen fällt von Dezember bis März reichlich Schnee, während das warme und trockene Klima zwischen Mai und September ideal zum Klettern, Wandern, Radfahren und für Abenteuersportarten geeignet ist.
  • Schmelzender Schnee macht Wildwasserfahrten bis Ende Mai zu einer großartigen Option. Die Adriaküste und das Landesinnere von Primorska zeichnen sich durch extrem warme Sommer und kühle Herbst- und Winterwinter aus. Der Rest des Landes erlebt heiße, trockene Sommer und kalte, regnerische Winter. Viele Sehenswürdigkeiten - einschließlich der Hauptstadt Ljubljana - können das ganze Jahr über besucht werden.

Tourismuskosten in Slowenien:

  • Die Kosten für eine mittelfristige Touristenreise für zwei Personen pro Woche in Slowenien betragen ca. 1200 USD, einschließlich Unterkunft, Verpflegung, Transport und Besichtigung, ohne Flugtickets zu zählen.
  • Essenspreise: Ab 11 USD pro Mahlzeit.
  • Hotelpreise: Ab 73 USD für zwei Personen für eine Nacht. Über die Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Slowenien buchen Booking.com.

Die wichtigsten Touristenorte in Slowenien:

1. Die Stadt Ljubljana:

  • Sie werden spüren, dass Ljubljana ein besonderer Ort ist, wenn Sie durch diese angenehme Stadt streifen und die unzähligen Drachenstatuen auf den Straßen bemerken. Der Legende nach haben Jason und Argonaut in der Antike in Ljubljana ein drachenähnliches Tier getötet. Abgesehen vom Drachen ist die Stadt voller beeindruckender Architektur aus der Barockzeit.
  • Neben Skulpturen und Kunstwerken ist die Stadt auch für ihre kleinen Plätze bekannt, die einen Bereich der Stadt säumen, der als "Altstadt" bezeichnet wird. Und wenn Sie Ljubljana von oben sehen möchten, können Sie zu Fuß oder mit einem Bergzug, der Sie mit ihm verbindet, zur Burg von Ljubljana hinaufsteigen. Sie können auch auf den Glockenturm klettern, um einen Panoramablick auf die Stadt zu erhalten.
  • Über die Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Ljubljana buchen Booking.com

2. City Bled:

  • Jeder, der Slowenien besucht hat, wird Ihnen sagen, dass es wie ein Märchen mit seinen Burgen und grünen Wäldern aussieht und die Stadt Bled keine Ausnahme ist. Die Stadt zeichnet sich durch einen türkisfarbenen See aus, der sich ideal für Bootsfahrten eignet. Im Zentrum befindet sich eine kleine Insel mit einer wunderschönen Kirche. Sie können auch verschiedene Aktivitäten in Bled unternehmen, darunter Kajakfahren, Radfahren oder Wandern in der bezaubernden Natur rund um den Ort.
  •  Sie können auch die gotische Kirche besuchen, die sich auf einem hohen Hügel befindet und einen herrlichen Blick auf die Stadt und den See bietet. Bled ist auch von beliebten Skigebieten umgeben, die Sie mit den Liften auf die Spitze von Stradja erreichen können. Nach der Ankunft können Sie als Profi Ski fahren oder als Anfänger bis zum Grund fahren.
  • Mit der Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Bled buchen Booking.com

3. Skocjan-Höhlen:

  • Es liegt 75 km von der Hauptstadt Ljubljana entfernt und wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Es gilt als das höchste einer Höhlenkette in Europa. Die Höhlen befinden sich in einem riesigen Tal unter der Erde. Sie können über eine Brücke von einer Höhle zur anderen gehen, um die Größe dieser Höhle zu verstehen. Besucher der Skokjan-Stätte können die wunderschönen Säulen aus Stalaktiten und Stalagmiten erkunden und wissen, dass Sie nicht allein an diesem Ort sind, da so viele Kreaturen im Dunkeln leben, darunter 15 Fledermausarten.

4. Vogel Ski Station:

  • Obwohl Slowenien nicht als Skigebiet bekannt ist, hat es großartige Skistationen wie die Vogel Station, die von Dezember bis Mai als Schnee fällt. Vogel liegt im Nordwesten Sloweniens oberhalb des wunderschönen Bohing-Sees, wo Sie auf den Pisten Ski fahren können. Die Station verfügt über mehrere Skibereiche und hängt von Ihrem Fitnesslevel und Ihren Fähigkeiten ab.

5. Stadt Lasko:

  • Es ist eine kleine Stadt im Osten Sloweniens und zeichnet sich durch ihre heißen Bäder aus. Wenn Sie das Gefühl haben, etwas Ruhe und Entspannung zu benötigen oder ein angenehmes warmes Bad zu genießen, sollten Sie das Thermalwasser von Lashkan City nicht verpassen. Laut den Einheimischen, die seit Jahrhunderten an den Ort strömen, heilt das Thermalwasser in Lashku viele Krankheiten und hilft Ihnen, Ihre Vitalität und Aktivität zu erneuern.
  • Sie können ganz einfach ein Hotel über die Website buchen Booking.com

لاشكو

6. Rogatec Freilichtmuseum:

  • Wenn Sie ein etwas anderes Museum erleben möchten, sollten Sie nach Rogatak gehen und das offene Museum besuchen, das sich neben einem Bauernhof in einer schönen und ruhigen Gegend befindet. Das Museum konzentriert sich darauf, den Besuchern die lokalen Volksbräuche und Traditionen Sloweniens beizubringen. Das Museum bietet auch künstlerische Aktivitäten und Handwerksworkshops, in denen Sie mit Brotbacken, Webketten oder sogar Schmiedekunst experimentieren können.
  • In der Nähe befindet sich auch ein Palast aus der Renaissance, in dem Besucher das slowenische Erbe und die Traditionen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart kennenlernen können.

7. Postojna-Höhle:

  • Etwas außerhalb der Stadt Postojna befindet sich eine Karsthöhle in Form von Regenblasen und schaumigen Felsen, die durch die Auflösung von natürlichem Kalkstein in den Gewässern des Flusses Pefka entstanden sind. Die Postojna-Höhle ist die zweitlängste Höhle in Slowenien und zeichnet sich durch ihren „brillanten“ Stalaktiten aus, der zum Symbol der Höhle geworden ist.
  • Andere Dinge, die Sie nicht verpassen sollten, sind die U-Bahn, die Besucher in die Tiefen der Höhle bringt, der Konzertsaal (eigentlich eine große Höhle mit großartiger akustischer Ausrüstung) und der Spaghetti-Saal, der wegen der Form der Tunnel im Inneren so genannt wird.
  • Über die Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Postojna buchen Booking.com

8. Logarska Dolina Valley:

  • Das Tal liegt in den Alpen und ist ein großartiger Ort, um in den jahrhundertealten Wäldern spazieren zu gehen. Das Lograska Dolina Valley stammt aus der Eiszeit und befindet sich auf einem Gletscher, wodurch der Ort wie ein kleines Becken aussieht. Das Tal dient als Ausgangspunkt für die Besteigung der Gipfel der Kamnik-Safinia-Alpen. Der Ort wurde in mehrere Teile unterteilt: den unteren, den oberen und den mittleren Teil. Der mittlere und untere Teil haben Rasenflächen, die sich hervorragend zum Spazierengehen und Picknicken eignen.
  • Im oberen Teil des Tals beginnen sich dichte Wälder zu bilden, und die gesamte Region ist mittlerweile zu einem Regionalpark geworden, der die Besucher aufgrund seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren und seiner natürlichen Schönheit, die von niemandem berührt wird, begeistert.
لوغراسكا

9. Predjama Castle

  • Um eine wirklich erstaunliche Erfahrung zu machen, empfehlen wir Ihnen, das Schloss Predjama aus verschiedenen Gründen zu besuchen, einschließlich der einzigartigen Architektur, in der das Schloss in der Mündung einer Höhle auf einer Klippe mit einer Höhe von mehr als 120 Metern erbaut wurde.
  •  Und da dies nicht genug war, soll der Palast mehr als 700 Jahre alt sein und war die Residenz eines berühmten slowenischen Charakters namens Erazim Lueger, der ein edler Ritter war, der die Reichen stahl und die Armen als Herausforderung an die damaligen Behörden herausforderte, als ein von Robin Hood entliehener Charakter. Eine Nachstellung historischer Ereignisse, einschließlich mittelalterlicher Turniere, wird normalerweise in der Burg gezeigt.
قلعة بريدجاما

10. Triglav National Park:

  • Der Park hat seinen Namen vom höchsten Berg Sloweniens, dem "Triglav Peak", und ist der einzige Nationalpark des Landes. Er befindet sich im Nordwesten der Julischen Alpen. Der Park wird vor umfangreichen Bauarbeiten geschützt, um die natürliche Schönheit der Region zu bewahren. Die nahe gelegenen zugefrorenen Seen und der Triglav Peak ziehen ebenfalls viele Besucher an.
تريغلاف

11. Soca Valley:

  • Der Soca River fließt am Fuße des Soca Valley und hat eine helle türkisfarbene Farbe. Das Tal ist an sich schon erstaunlich, da es eine große Auswahl an lokalen Pflanzen und Tieren enthält, die es wert sind, erkundet zu werden. Wenn Sie eine neue Erfahrung machen möchten oder Abenteuerlustige sind, gibt es im Soca Valley eine Reihe von Aktivitäten.
  • Eine Schlauchbootfahrt auf dem Fluss ist sehr beliebt und eine großartige Möglichkeit, die Landschaft beim Segeln auf dem Wasser zu genießen, zusätzlich zum Erlebnis des Gleitschirmfliegens. Wenn Sie etwas ruhigeres möchten, können Sie auf den Bergpfaden reiten oder in der Umgebung spazieren gehen und an einem der umliegenden Naturgebiete spazieren gehen. Radfahren und Radfahren in den Bergen sind in Slowenien, insbesondere im Soca-Tal, alltäglich geworden.

وادي سوكا

12. Maribor City:

  • Es ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens nach der Hauptstadt Ljubljana und gilt als Zentrum des Weinbaus. Maribor ist berühmt für seine Wälder und Berge, die es zu einem beliebten Reiseziel für Touristen aus Europa und der Welt gemacht haben, zusätzlich zu den Wintersportwettbewerben, an denen es jährlich teilnimmt. Es wird seit dem Jahr 2000 n. Chr. Die „Alpenstadt“ genannt und 2012 ebenso wie die portugiesische Stadt Guimarães als Kulturhauptstadt Europas ausgezeichnet.
  • Es gewann auch den Titel der Europäischen Jugendhauptstadt im Jahr 2013. Die Stadt ist geprägt von einem kontinentalen Klima, in dem es im Sommer heiß und im Winter kalt und stark regnet. Touristen besuchen Maribor aufgrund seiner wunderschönen Architektur und der malerischen Natur rund um die Stadt, da die Stadt mitten in den Pohorje-Alpen liegt und in der Mitte von der Drau überquert wird. In Maribor befindet sich auch der größte mehrjährige Weinbaum der Welt, der über 450 Jahre alt ist.
  • Über die Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Maribor buchen Booking.com

ماريبور

13. Vrsic Pass:

  • Die Passhöhe beträgt mehr als 1500 Meter und ist der höchste Gebirgspass der Julischen Alpen in Slowenien. Der Pass führt Sie bis zur Soka-Talstraße, die als Russische Straße bezeichnet wird und auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückgeht.
  • Der Versic Pass ist bekannt als idealer Ort für Kletterer, die die umliegenden Berge erklimmen möchten, die eine Höhe von etwa 7000 Fuß erreichen, sowie für Wanderer und Naturliebhaber, da der Ort atemberaubende Ausblicke bietet. Wenn Sie in der Gegend bleiben möchten, stehen Ihnen eine Reihe charmanter Berghütten zur Auswahl, mit denen Sie in die lokale Kultur eintauchen können.

فرسيتش

14. Piran City:

  • Slowenien überblickt die Adria und die Stadt Tiran ist eine Touristenattraktion, die Sie nicht verpassen dürfen. Die Stadt zeichnet sich durch venezianische Architektur aus und umfasst gewundene Kopfsteinpflasterstraßen, auf denen Sie in sanftem Tempo zu Fuß erkunden und die frische Luft einatmen können. Sie können auch die St. George's Church besuchen, die von ihrer erstklassigen Lage auf einem Hügel aus die Skyline der Kleinstadt dominiert. Auf dem Weg zur Kirche genießen Sie auf dem Weg einen herrlichen Blick auf das Meer.
  • Über die Website können Sie ganz einfach ein Hotel in Piran buchen Booking.com

بيران

15. Blejski Vintgar Pass:

  • Es ist ein schmaler Gebirgspass im Triglav-Nationalpark, 4 km von der Stadt Bled entfernt. Der Fluss Radovna fließt den Pass hinunter, der 1891 n. Chr. Entdeckt wurde und seit 1893 n. Chr. Für Besucher geöffnet ist, im Gegensatz zum Winter (wenn der Ort geschlossen ist) und der Eintritt in den Ort wird bezahlt. Wenn Sie den Ort betreten, werden Sie viele Brücken und kleine Wege bemerken, die es Ihnen ermöglichen, durch den Korridor zu wandern und die bergige Natur und den Fluss des Flusswassers zu genießen.

 

Lesen Sie auch:

Sie können auch mögen
Hinterlasse eine Antwort

Sie werden nicht Ihre E-Mail-Adresse veröffentlicht.

ArabicEnglishFrenchGermanRussianSpanish